Die wichtigste Voraussetzung für ein gutes Team, welches Höchstleistungen erbringen will und kann ist meiner Meinung nach schlicht und ergreifend: VERTRAUEN und GUTE FÜHRUNG.
Ich spreche hier nicht von einer guten Führungskraft, sonder von guter und wirksamer Führung!
Diese muss zwingend die Möglichkeit schaffen, die Entwicklung von einer Gruppe zu einem Team zu vollziehen! 

Bei den Stichworten: Team, Teamentwicklung oder Teambuilding fallen vielen Menschen zuerst lustige Spiele, kostspielige Outdoor-Aktivitäten und allerlei künstliche Herausforderungen ein, die wir alle schon einmal „genießen“ durften. So meint man landläufig würde man ein „Team zusammen schweißen“. Mit „rollenden Augen wird dann abgewehrt: “ … so einen Schmarrn brauchen wir nicht … “ 
Verständlich.
Viele dieser Events haben tatsächlich „nur“ Unterhaltungswert für einen schönen Tag der zusammen verbracht wird!
Im Team – bestenfalls.
Sie helfen nicht dabei, die „Rahmenbedingungen“ zu schaffen, die stimmen sollten um eine fruchtbare Zusammenarbeit zu schaffen oder zu verbessern.

In Anlehnung an die „Maslowsche Pyramide“ der Bedürfnisse, sind erst einige andere Dinge für einen Menschen wichtig, bevor er SELBSTMOTIVIERT und mit Elan daran geht, auch die Bedürfnisse anderer (in unserem Fall, die des Teams und Unternehmens) zu befriedigen. Besonders gut klappt das natürlich, wenn für den Menschen selbst hier auch ein Bedürfnis befriedigt wird! 

So sind zum Beispiel Wertschätzung und Sinnhaftigkeit nicht zu unterschätzende Voraussetzungen für Menschen im Team um sich einzubringen und gemeinsam an einem Strang zu ziehen. 
Die höchste Ebene bei Maslow ist die Selbstverwirklichung. Nach der im Arbeitsleben tatsächlich immer mehr von uns streben.
Doch gelingen kann das nur, wenn auch hier die Bedingungen dafür geschaffen werden!
Das wiederum klappt mit guter und wirksamer Führung meistens ganz gut!

Um herauszufinden, wie es in Deinem Unternehmen um die Teams bestellt ist, begeben wir uns gemeinsam auf die Suche nach motivierenden und DEmotivierenden Faktoren.
Wir stellen Fragen und finden hoffentlich PRObleme! Denn wie man hier gut sehen kann, ist der Begriff „PROblem“ ja ein PRO – ein positiv besetzter Begriff. Wir haben ihn, wann auch immer … zu einem negativ besetztem gemacht. Wenn man PRObleme hat, dann hat man auch die Lösungen dazu!

NEUGIERIG GEWORDEN?

Team Workshops sollten immer im geschützten Rahmen geplant werden, damit die Mitglieder unter sich sind. Gern plane ich mit Euch einen solchen Tag im Team!
Nimm einfach mit mir Kontakt auf um die Inhalte die zu Euch passen zu besprechen!

KONTAKT

ANRUFEN: 0172 924 04 46

oder gleich einen Termin zum kostenfreien und unverbindlichen Gespräch vereinbaren!

Kalenderbuchung

Related Posts